Bed and Breakfast Ring Deutschland


zurück zur Tipauswahl

Tips und Tricks für die Gestaltung

Beim Surfen durch Ihre und auch andere Seiten ist mir Einiges aufgefallen. Nicht, dass ich denke, fehlerlos zu sein, nein, um Gottes Willen. Trotzdem möchte ich Ihnen ein paar Tips auf den Weg geben.

Im Internet auf Reisen gehen


Es ist nicht notwendig, eine besonders komplexe oder kompliziert gestaltete Seite zu besitzen, um Erfolg damit zu haben. Weniger ist oft mehr. Versuchen Sie, sich in den Gast hineinzuversetzen oder gehen Sie einfach mal selbst auf die Suche nach einer Unterkunft im Internet. Was fällt Ihnen auf? Welche Informationen können Sie partout nicht finden? Worauf schauen Sie zuerst? Überprüfen Sie Ihre eigenen Seiten anschließend dahingehend.

 
 

Wichtige Informationen an zentraler Stelle

 

Sorgen Sie dafür, dass der Gast schnell und ohne Umwege an die notwendigen Informationen kommt. So ist es besonders wichtig darzustellen, WO sich Ihre Unterkunft befindet. Was wichtig ist, gehört an die zentrale Stelle und nicht unter eine Ansammlung von Werbebannern, Begrüßungsbildchen oder Copyrights. Sorgen Sie dafür, dass die Seiten möglichst schnell geladen werden können und nicht unter der "Last" der Bilder zusammenbrechen.

 

Zusatznutzen bieten

 

Bieten Sie Ihren Gästen einen Zusatznutzen, in dem Sie auf den Fahrradverleih um die Ecke und ein tolles Restaurant in der Nähe verweisen. Oder auch ein entsprechendes Buch (z.B. Reiseführer) von Amazon.de anbieten. Damit lässt sich dann auch noch "nebenbei" etwas Geld verdienen (gilt nur, wenn Sie ein Gewerbe angemeldet haben). Geben Sie Tips für Unternehmungen, Ausflüge, Sehenswürdigkeiten, Internetcafes.

 

Aktualität und Verlinkung

 

Prüfen Sie Ihre Links regelmäßig, führen Sie den Gast nicht auf Seiten, die "noch" nichts enthalten oder gar in einer Fehlermeldung enden. So etwas macht keinen guten Eindruck

Ihre Seiten sollten so aktuell wie möglich sein. Nichts ist ärgerlicher als veraltete oder fehlende Informationen. Also, die freien Zimmer vom letzten Jahr oder auf das Sommerfest von 1997.

 

Ästhetik

 

Achten Sie auf den optischen Reiz. Benutzen Sie nur ausnahmsweise verschiedene Hintergründe und niemals mal diesen mal jenen Button. Achten Sie auf Farben. Hintergründe, Grafiken, Tabellen, Schriften, Hyperlinks: Sie können aus dem Vollen schöpfen. Nur bitte! stimmen Sie alles aufeinander ab.

 

Tippfehlerteufel

 

Benutzen Sie ein Rechtschreibprogramm oder den Duden. Wo viel Text ist und ständig etwas geändert wird, schleichen sich schnell Tippfehler ein. Unfreundliche und bisweilen höhnische Kommentare sind die Folge. Natürlich gibt es auch freundliche Leser, die auf Fehler aufmerksam machen. Besser, es kommt gar nicht erst so weit.

 

Lang, Länger am Längsten

 

Ein HTML Dokument ist grenzenlos, aber führen Sie das nicht vor. Vermeiden Sie extrem lange Seiten. Diese sind unübersichtlich und ermüdend.

 

Einen Link möchte ich Ihnen in diesem Zusammenhang mit auf den Weg geben: Moerder-Webseiten bietet einen unterhaltsamen, in Kategorien eingeteilten Überblick in Sachen "Schlechtes Webdesign".

zurück weiter durch die Tips surfen weiter

Sie haben noch einen Tip für uns?
Hat sich ein Fehler eingeschlichen?
Schreiben Sie uns!

Ihre Nachricht an uns:

Ihre e-mail

 

| Bed and Breakfast in Deutschland | Unterkünfte / Bed and Breakfast in Europa |
| Unterkunft eintragen | Regeln (policy) | Tipauswahl | Kontakt/Impressum |